Würzige Dorade mit Zucchini-Salat vom Grill

Heut ist Samstag, das heißt, ich konnte mal wieder das schöne Wetter ausnutzen und zum Markt gehen. Weil ich sonst nirgends frischen Fisch bekomme, habe ich mich für eine Dorade entschieden. Als ich zu Hause war, habe ich dann direkt den Grill angeschmießen und mich auf mein gegrilltes Mittagessen gefreut. In Ottolenghi’s vegetarischem Kochbuch hatte ich schon eine Beilage ins Auge gefasst, und zwar den Zucchini-Salat, den er allerdings mit Parmesan zubereitet, mir war eher nach Feta 🙂 Das war genau das Richtige für das warme Wetter!

Zutaten für 1 Portion:

  • 1 kleine Dorade (ganz)  
  • 2 Zucchini
  • Knoblauch, Harissa, Ras-el-Hanout
  • Zitrone
  • Feta
  • Haselnüsse
  • Olivenöl, Haselnussöl
  1. Den Grill anschmeißen 🙂
  2. Die Dorade waschen und trocken tupfen. Kerben einschneiden und mit Zitronenscheiben füllen. Eine Marinade aus 1 EL Olivenöl, 1 TL Harissa, 1 Knoblauchzehe und 1 TL Ras-el-Hanout herstellen und den Fisch (auch den Bauch von Innen) damit einreiben.
  3. Zucchini in dünne Scheiben schneiden und ebenfalls mit Öl bestreichen, mit etwas Pfeffer und Salz bestreuen. Auf oberster Grillposition von beiden Seiten grillen, aber Vorsicht, sie brennen schnell an!
  4. Sind die Zucchini gar, ist der Fisch an der Reihe. Am besten in ein Gitter einklemmen, damit man ihn später leichter wenden kann. Ca. 5-10 Min. von jeder Seite grillen, ein bisschen kross darf er schon werden, die Haut schützt ja.
  5. In der Zwischenzeit den Zucchini-Salat fertig stellen: Haselnüsse entweder im Backofen 5 Min. oder in der Pfanne ohne Fett rösten. Zucchini mit etwas Essig marinieren, ein bisschen Feta zerbröckeln und dazugeben. Die gerösteten Haselnüsse klein hacken und dazugeben. Alles gut mischen, mit Haselnussöl besprenkeln und mit Basilikum garnieren.
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s