Kürbis-Paprika-Pizza mit Rindersalami und Feta

Für 2 Portionen:

Ich habe mich schon die ganze Woche auf meine Pizza gefreut, eine Kürbispizza auszuprobieren war nämlich auf meiner Wunschliste 🙂 Ich habe mich gemütlich auf den Balkon gesetzt und es mir schmecken lassen. Das ist übrigens auch etwas für nicht Kürbis-Fans, es schmeckt durch den Belag und die Gewürze nämlich kaum danach. Eine besondere Art und vor allem auch gesunde Art von Pizza möchte ich meinen. Mit Mozzarella oder Schafsgouda hätte es bestimmt auch lecker geschmeckt…

Teig:

  • 200 g Dinkelmehl
  • 100 g Hartweizengrießmehl
  • 120 g Kürbis(mus) (zubereitet wie hier)
  • 1 EL Olivenöl
  • 1/2 Würfel Frischhefe
  • etwas lauwarmes Wasser
  • Salz, Pfeffer, Paprikapulver
  1. Mehl gut vermischen, dann die Hefe in eine Mulde bröckeln und mit etwas Wasser einarbeiten. Das Kürbismus und die restlichen Zutaten 10 Min. gut durchkneten. An einem warmen Ort 30 Min. gehen lassen.
  2. Ausrollen und auf Backpapier legen, weitere 10 Min. gehen lassen.
Soße:
  • 1/2 Paprika
  • 50 g Kürbis
  • Zitronensaft
  • Harissa
  • Salz
  • Knoblauch
  • italienische Kräuter oder Oregano, Basilikum
  • Paprikapulver
  1. Paprika und Kürbis in kleine Stücke schneiden und in etwas Wasser weich dünsten, mit Zitronensaft, den Gewürzen und Kräutern abschmecken. Mit Harissa wird die Soße leicht scharf und schmeck hervorragend!
  2. Die Pizza mit der Soße bestreichen
Belag:
  • Paprika
  • Zucchini
  • Zwiebeln
  • Feta
  • Rindersalami
  • Thymian
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s