So lecker können Kartoffeln sein: Kartoffel-Paprika Tarte Tatin mit Manchego Käse

Für 4 Personen (eigentlich :)) Uns hat es so gut geschmeckt, dass wir die Tarte Tatin direkt zu Zweit verspeist haben 🙂

Die Inspiration stammt aus  Genussvoll vegetarisch von Yotam Ottolenghi

  • 500 g Kartoffeln (ungeschält) 
  • 1/2 Paprika
  • 1 kleine Zwiebel
  • 4 Blätter Dinkelblätterteig (quadratisch)
  • 40 g Mascovado-Zucker
  • 10 g gesalzene Butter
  • 150 g Manchego-Käse
  • frischer Orgegano (sonst getrocknet)
  1. Backofen auf 200° vorheizen, Paprika in Scheiben schneiden, etwas mit Öl einpinseln und mit der Schale nach oben auf einem Rost backen, bis die Schäle Bläschen bildet.
  2. In der Zwischenzeit die Kartoffeln 25 Minuten in kochendem Salzwasser garen, abgießen und abkühlen lassen. Von den Kartoffeln an beiden Enden ein kleines Stück abschneiden, den Rest in 2 cm dicke Scheiben schneiden.
  3. Die Zwiebelscheiben mit etwas Salz etwa 10 Minuten in dem Öl goldbraun braten.
  4. Eine runde Kuchenform mit Öl bepinseln und mit Backpapier auslegen. In einem kleinen Topf den Zucker mit der Butter bei hoher Temperatur erhitzen, dabei mit einem Kochlöffel ständig rühren, bis ein nicht zu dunkler Karamell entsteht. Den Karamell vorsichtig in die Backform gießen und die Form so kippen, dass sich der Karamell gleichmäßig auf dem Boden verteilt. Den Karamell mit Oregano bestreuen.
  5. Die Kartoffelscheiben dicht an dicht in den Karamell setzen. Zwiebel und Paprika in die Lücken stecken und alles großzügig mit Salz und Pfeffer würzen. Die Manchegoscheiben gleichmäßig auf den Kartoffeln verteilen. Den ausgerollten Blätterteig auf die Tartefüllung legen und den Teigrand zwischen Backform und Füllung stecken.
  6. Den Backofen auf 200 °C vorheizen. Die Tarte 25 Minuten backen, dann die Temperatur auf 180 °C senken und den Kuchen weitere 15 Minuten backen, bis der Teig knusprig ist. Aus dem Ofen nehmen und 2 Minuten ruhen lassen. Einen umgedrehten Teller fest auf die Backform drücken und beides zusammen vorsichtig, aber energisch wenden, dann die Backform anheben und entfernen.
  7. Dazu einen frischen Salat servieren und genießen 🙂
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s