Sautierte Hähnchenflügel mit Blattspinat, Cashewkernen und rotem Curry

Das Rezept lächelt mich schon seit Wochen an, da ich heut auf dem Markt frischen Spinat ergattern konnte, hab ich direkt mein „Smart Food“ Kochbuch von Roland Trettl aufgeschlagen und losgelegt.

Übrigens, sehr zu empfehlen das Buch, es ist unterteilt in Mood Food, Brain Food und Beauty Food und beschäftigt sich mit den Wirkungen von Lebensmitteln auf unseren Körper. Visuell ansprechend ist es außerdem auch noch!

Für 2 Portionen:

  • 4 Hähnchenflügel
  • 100 g Spinat
  • 2 EL rote Currypaste
  • 1 Dose Kokosmilch
  • 1 Stängel Zitronengras
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Schalotte
  • geröstete Cashewkerne
  • einige fein geschnittene Chilistreifen (Julienne)
  • Rapsöl
  • Salz, Pfeffer, Muskatnuss
  1. 1 EL Rapsöl in einem Topf erhitzen, darin 2 EL Currypaste unter Rühren anrösten, mit Kokosmilch ablöschen und zum Kochen bringen. Zitronengras mit einem Hammer anklopfen, in großzügige Stücke schneiden und in den Curryfond geben. Curry solange köcheln lassen, bis die Flüssigkeit um die Hälfte reduziert ist und eine sahnige Konsitenz erreicht hat.
  2. Die Hähnchenflügel in etwas Öl scharf anbraten, Hitze reduzieren, salzen, pfeffern und zuende garen.
  3. Den Spinat waschen, von Stielen befreien und gut abtropfen lassen und in der Salatschleuder trocknen. Schalotte und Knoblauch fein hacken und in etwas Rapsöl glasig dünsten. Den Spinat dazugeben, mit 50 ml heißem Wasser ablöschen und bei geschlossenem Deckel warten, bis der Spinat zusammengefallen ist. Dann den Deckel abnehmen, durchschwenken und mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen. Sofort anrichten.
  4. Mit Cashewkernen und Chili garnieren.
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s