Sommerliche Reisteigrollen mit Garnelen, Wildreis und Aioli


Zutaten für 2 Rollen (entweder für 2 Personen als Vorspeise oder als Hauptgericht für 1 Person):

  • 1 kleine Zucchino
  • 2 kleine Möhren
  • 1 Tasse gekochten Wildreis
  • 1 Frühlingszwiebel
  • Sesam
  • 1 Garnelenspieß oder 6 Garnelen
  • Sojasoße oder Cashewmus (kann man leicht selber machen: einfach Cashewkerne über Nacht einweichen und mit etwas frischem Wasser, Gewürzen und Zitronensaft pürieren)
  • 2 Reisteigblätter (vom Asialaden)
  1. Zucchino und Möhren in feine Stifte schneiden und in etwas Rapsöl andünsten, den Reis dazugeben und etwas erwärmen. Das Gemüse beiseite tun und den Garnelenspieß anbraten.
  2. Reisteigblätter unter laufendem Wasser anfeuchten und auf ein Kuchenbrett legen. Frühlingszwiebel längs halbieren und jeweils die Hälfte in die Mitte des Reisteigblattes legen. Darauf Gemüse und Reis verteilen. Mit geröstetem Sesam bestreuen und 1 EL Cashewmus oder etwas Sojasoße obendrauf geben. Zuletzt die Garnelen obendrauf legen und das Reispapier vorsichtig einrollen.
  3. Mit Aioli servieren.

Zutaten für Aioli:

  • 1 Zehe Knoblauch
  • 1/4 Tl Dijonsenf
  • 1/2 El Zitronensaft
  • 1 Eigelb
  • 75 ml Olivenöl
  • 75 ml Sonnenblumenöl
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  1. Knoblauchzehen schälen und fein hacken. Mit Senf und Zitronensaft in einer Schüssel verrühren. Eigelbe zur Knoblauchmischung geben. Mit einem Schneebesen ca. 1 Minute verquirlen.
  2. Dann Oliven- und Sonnenblumenöl angsam tropfenweise und unterständigem Rühren zugießen, bis eine cremige Konsistenz entsteht. Aioli salzen und pfeffern.
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s